Worpswede -Hamburg -Bremen. Der Bürgerverein auf Kulturreise

Auf der prächtigen Treppe im Hamburger Rathaus versammelte sich eine Reisegruppe des Meckenheimer Bürgervereins zum Erinnerungsfoto während einer unvergesslichen Kultur-Reise: Unter der Leitung von Rotraut de Haas erlebten die Teilnehmer besondere kulturelle Höhepunkte.

Auf der Hinfahrt wurden nach einem  Ortsrundgang die Exponate des Paula-Modersohn-Becker Museum erklärt.

Am zweiten Tag wurden die Reisenden während einer Rundfahrt an die wichtigsten musikalischen Persönlichkeiten erinnert und lernten ihre Wirkungsstätten in Hamburg kennen. Höhepunkte des Vormittags war der Besuch der "Plaza" in der Elbphilharmonie und die Teilnahme an einer konzertanten Andacht mit den berühmten drei Orgeln im Hamburger Michel.

Die vielen weiteren Programmpunkte werden den Reisenden wohl immer im Gedächtnis bleiben: In der Elbphilharmonie konzertierte der Cellist Mischa Maisky Suiten von Johann Sebastian Bach; das Produktionsgelände des Airbus-Konzerns in Finkenwerder wurde besucht; begeistert lauschte man dem swingendes Konzert des Glenn-Miller-Orchestra in der Laisz-Halle und erlebte eine Führung durch die Prachträume des Hamburger Rathauses.

Hamburg Gruppenfoto

Die Rückfahrt nach Meckenheim wurde bereichert durch eine interessante Führung durch die Böttcherstraße mit ihrer besonderen Architektur von Bernhard Hoetger, dem Paula Modersohn-Becker Museum und dem Ludwig Roselius Museum.

Der Bürgerverein dankt der Leiterin Rotraut de Haas und dem Bus-Unternehmen Jablonski für die ausgezeichnete Organisation.
Text: Erhard Knauer,  Bild: Georg Dittmann

Dank an Ehepaar Jablonski und Rotraut de Haas  18.1.2019

Worpswede, Köhlbrand, Philharmonie,

Glenn Miller, Bremen, Gastronomie,

Hotel, Taxidienst per Bus -

Was sagt man da zum guten Schluss?

Jablonskis sind ein tolles Paar,

Die Marion mit Liebreiz - wunderbar!

Der Manfred - ja, das war  er

En supertoller Fah - rer.

Ob Saxophon, Ob Cello-Ton;

Ob Michels-Orgelklang, ob Rathaus-Gang-

Es war ganz toll, wir hatten Glück!

Wir denken gern an Sie zurück!

Wir wurden stets so gut verpflegt;

Erklärungen gab's unentwegt;

Rücksicht auf der Gruppe Durst

Mit Kaffe, Brötchen, Schinkenwurst.

Wir fuhren los bei Regenguss

Und heute gab's nur Sonnenschein.

Wir sagen Dank zum guten Schluss

Als Meckenheims Bürgerverein!

Eins noch - gerne sag' ich das:

Es ist der Dank an Frau de Haas!

Sie lud uns ein und war Begleitung

Mit einer tollen Vorbereitung!